Das Lego-Abo aus dem Ruhrgebiet

by • 18. Dezember 2014 • NRW Startups, RuhrgebietComments (0)4216

Kinder zu beschenken ist sicher eine der größten Freuden überhaupt. Aber Kindern wird Spielzeug schnell langweilig. Die Konsequenz: neue Spielzeuge müssen her, immer mehr “altes” Spielzeug dient nur noch als Staubfänger.

Das zum “Startup des Jahres 2014” nominierte Bauduu (wir berichteten) möchte Eltern die Möglichkeit bieten, per Lego-Verleih Geld und Platz zu sparen ohne auf den Spielspaß verzichten zu müssen.

Die Kunden von Bauduu zahlen eine monatliche Mietgebühr (von 9,95 € bis 34,95) für die Nutzung der Lego Sets. Zusätzlich können die geliehenen Sets auch gekauft werden. So kann das Wunschprodukt vor dem Kauf zu Hause getestet werden.

Bauduu wurde von Lea-Maria Zimmermann und Patrick Zimmermann in Castrop-Rauxel gegründet und beschäftigt mittlerweile sieben Mitarbeiter. Derzeit befindet sich das Startup den ersten Zügen seiner Startphase. Die größte Herausforderung: die nötige Aufmerksamkeit zu generieren, um sich am Markt zu etablieren. Bauduu generiert zwar bereits Cashflow, seine Kosten kann es damit aber noch nicht decken. Neben Eigenfinanzierung und einer hilfsbereiten Hausbank finanziert sich das Startup über den Mikromezzaninfonds.

Pin It

Related Posts

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen