StartupCon in Leverkusen: Premiere der neuen Gründerkonferenz

by • 21. November 2014 • Events, TelegrammComments (0)3533

Gestern fand im Forum Leverkusen die erste StartupCon statt. Das Ziel: die deutsche Startup-Szene näher zusammen zu bringen. Hier ein Überblick auf die Themen, Talks und reges Netzwerken.

Gründerstories und Praxistipps

Im Vormittagsprogramm fanden sich Founder, die ihre Gründerstories erzählten, und Fachleute, die mit Ratschlägen für Startups und angehende Gründer aufwarteten.

Inhaltlich umfassten deren Vorträge u. a. rechtliche Aspekte, wie der Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Lüghausen zu Risiken in der App-Entwicklung – oder Marketing für das so dringend benötigte Wachstum, wie z. B. im Vortrag von Online-Marketer Andreas Graap über den schnellen Aufbau einer Mailing-Liste.

Investoren plaudern aus dem Nähkästchen

Nach einer kurzen Mittagspause startete die Podiumsdiskussion mit Frank Thelen, Jörg Binnenbrücker und Heiko Hubertz. Hier gaben sich die Teilnehmer überraschend offen: So erklärte Thelen ohne Umschweife, was er von der TV-Show “Höhle der Löwen” wirklich hält – und ob die dort angebotenen Deals überhaupt ernst zu nehmen seien. Dazu konnte sich auch Jörg Binnenbrücker, der es sogar schaffte, live von der Bühne zu twittern, einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen.

Auch gaben die Investoren Einblicke in ihre Arbeitsweise, zum Beispiel den Umgang mit Pitchings per Mail: “Ich lese jede E-Mail – und bei mir bekommt auch jeder eine Antwort”, so Heiko Hubertz. Er wolle auf keinen Fall den Deal seines Lebens verpassen, nur weil er seine Mails nicht sorgfältig bearbeite. Frank Thelen hingegen: “Bei mir wandert jede Pitching-Mail sofort ungelesen in den Papierkorb. Für so etwas habe ich keine Zeit.” Ein Spam-Filter sortiere bei ihm alles aus, was nach Pitching riecht. Kaum von der Bühne, unterhielt sich Frank Thelen jedoch noch ausgiebig mit verschiedenen Teilnehmern. Hier wurden sicher jede Menge Ideen vorgestellt und diskutiert. Ein persönlicher Kontakt sei ohnehin immer mehr wert als jede nette E-Mail oder jeder noch so ausgefeilte Businessplan, merkte Binnenbrücker dazu an. “Wir sind alle Menschen, vergesst das nicht”. Binnenbrücker nutze zudem sein breites Netzwerk on- und offline, um neue Kontakte einordnen zu können.

Im Abschlusspanel gaben Jens Pippig, Alexander Kölpin, Kai Schmude und Ingo Franz Einblicke darauf, nach welchen Kriterien VCs Investitionsentscheidungen treffen – und welche Themen für Investoren derzeit besonders heiß sind.

Pitches, Pitches, Pitches!

In den von Microsoft BizSpark veranstalteten Pitches stellten sich Startups aus ganz Deutschland vor. Als Preis winkten Cloud Benefits im Wert von 60.000 US-Dollar sowie ein individuelles Coaching durch Microsoft. Unter den Teilnehmern befanden sich das hier schon vorgestellte tripsuit, Frinedo, welche die komplette Verwaltung eines Online-Shops für Händler übernehmen, odoscope, ein Tool zur Conversion Optimierung welches das übliche A/B-Testing alt aussehen lassen will, oder evopark, die sich vorgenommen haben, das leidige Parkplatz-Problem in Großstädten ein für allemal zu lösen.

Bei den zahlreichen spannenden Ideen, fiel es der Jury sichtlich schwer, sich auf nur drei Gewinner festzulegen. Am Abend wurden dann die ersten Plätze bekannt gegeben:

  1. Road Trip, eine App, die Routenplanung um personalisierte Empfehlungen von POI erweitert – und damit auch prädestiniert für Bordcomputer ist
  2. Wirecloud, eine SaaS Telefonanlage aus der Cloud für Unternehmen
  3. Stunn, ein mobile- und browserbasierter Video-Editor

Alles in allem lässt sich die Premiere der StartupCon mit rund 240 Teilnehmern als gelungen bezeichnen. Nun darf man aufs nächste Jahr gespannt sein.

 

Pin It

Related Posts

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen