DUS Highflyer Startup Award: Bewerbungsphase hat begonnen

by • 14. Januar 2016 • NewsComments (0)2424

1_DUS_Highflyer_Image_Credits_Andreas-Wiese

Bild: DUS Highflyer Award Credit Andreas Wiese

Düsseldorfer Airport sucht sechs innovative Startups, die sich fünf Tage lang vom 11. April bis 15. April 2016 im Wettbewerb um Stimmen von Passagieren und Besuchern des Flughafens Düsseldorf messen.

Startups aus ganz Deutschland mit innovativen, technologiebasierten Produkten und Serviceleistungen für den Endkunden sind aufgerufen, sich bis zum 1. März 2016 über die Webseite des Innovationswettbewerbs dushighflyer.startupdorf.de zu bewerben. Das Gewinnerteam prämiert der Düsseldorfer Airport mit 50.000 Euro und stellt dem Startup zudem Büroräumlichkeiten auf dem Flughafengelände zur Verfügung.

StartupDorf unterstützt in enger Zusammenarbeit den Düsseldorf Airport bei der Entwicklung und Umsetzung des neuartigen DUS Highflyer Startup-Awards.

„Die Besonderheit des Awards liegt, neben den lukrativen Award-Preisen, in dem Award- Konzept“, betont Hanns Tappen, Vorstandsvorsitzender StartupDorf e.V.

„Bei dem DUS Highflyer Award  geht es nicht darum, einen Businessplan Wettbewerb oder einen Pitchwettbewerb zu gewinnen. Es geht darum, mit potentiellen Kunden zu reden, ihr Feedback zu bekommen, sie während des 5-Tage dauernden DUS Highflyer Awards in Einzelgesprächen zu überzeugen und über diesen Weg den Award zu gewinnen“, erklärt Tappen die Besonderheit des DUS Highflyer Awards.

„Get out of the building: There are no facts inside your building, so get outside!“ – Steve Blank

Der Hintergrund, für die in der Startup-Branche bekannte Aufforderung, liegt in der Tatsache, dass sehr wenige Startups aus Mangel ihrer Technologie scheitern. Sie scheitern fast immer aus Mangel an Kunden und dem fehlenden Feedback, um ihr Produkt besser zu machen.

Der DUS Highflyer Award bietet den teilnehmenden Startups eine Lösung für dieses Problem. Der Wettbewerb ermöglicht den Startups die potenzielle Kundenansprache und damit die Möglichkeit auf Feedbackgelegenheiten für den eigenen Costumer Development / Costumer Validation Prozess.

„Und ganz nebenbei im Dialog mit den potenziellen Kunden bekommen die Gründer auch ihre Stimmen für einen möglichen Award-Gewinn,“ so Tappen weiter.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und geforderten Bewerbungsunterlagen unter dushighflyer.startupdorf.de.

Pin It

Related Posts

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen