Startup Screener: 10 Fragen an Experiencr

by • 21. März 2016 • RuhrgebietComments (0)2780

1.) Kurz die Fakten: Wie heißt euer Startup, wann habt Ihr gegründet, wo in NRW habt Ihr Euren Hauptsitz und wie viele Mitarbeiter habt Ihr?
Unser Unternehmen heißt Experiencr. Wir sind seit Ende 2014 online und haben seit dem unseren Hauptsitz in Dortmund. Zur Zeit haben wir mit den Praktikanten 11 Mitarbeiter.

2.) Euer Startup in einem Tweet!
Schluss mit am Pool liegen und aufs Buffet warten. Entdecke jetzt mit Experiencr die Welt, wie sie wirklich ist und erlebe neue Abenteuer.

3) Wie finanziert Ihr Euch?
Wir finanzieren uns zur Zeit mit eigenem Kapital und ersten Erlösen aus verkauften Reisen.

4.) Welches Problem wollt ihr mit eurem Startup lösen? Und wie macht ihr das?
Die Suche nach aufregenden und zugleich aktiven Reisen ist mühsam und kompliziert. Auf der einen Seite gibt es überall auf der Welt zahlreiche kleine Spezialisten mehrtägiger sportlicher Touren und Erlebnisse verschiedenster Art. Auf der anderen Seite gibt es große Reiseveranstalter, die meistens Komplettpakete für Sport- und Abenteuerreisen anbieten.

Experiencr wurde als eine unabhängige Plattform gegründet, auf der man Angebote verschiedener Veranstalter und Anbieter finden, vergleichen und direkt buchen kann. Dadurch soll der Markt für Sport- und Abenteuerreisen transparenter werden.

5.) Wie sieht euer Business-Modell aus bzw. wie verdient ihr Geld?
Wir erhalten von den Reiseanbietern eine Provision für vermittelte Reisen.

6.) Was waren eure größten Erfolge bisher?
Der Anschluss verschiedener Reiseanbieter, durch die die Kunden nun über 750 Reisen vergleichen können.

7.) Wenn euch ein Kapitalgeber 150.000 Euro geben würde, was würdet Ihr mit dem Geld machen?
Wir würden damit zuerst unser Team ausbauen. Besonders im IT-Bereich haben wir Bedarf, um unsere Seite weiter verbessern, und noch mehr Reisen anbieten zu können. Außerdem würden wir das Geld in unsere Marketingaktivitäten investieren, um mehr Leute zu erreichen.

8.) Was könnt ihr anderen Startups empfehlen? Und warum?
Möglichst nach dem Lean-Startup Prinzip arbeiten und dabei auf MVPs, die Minimum Viable Products, zu setzen. Ein Team aufstellen, dass motiviert ist und gerne zusammenarbeitet. Viel Kontakt mit den Kunden zu halten, um Feedback zu erhalten und dann das Produkt entsprechend der Kritik verbessern zu können.

9.) NRW ist für Gründer…
in der Tech-Szene nicht so ein beliebtes Pflaster wie beispielsweise Berlin oder Hamburg aber definitiv auch kein weißes Blatt mehr.

10.) Kurzinfo zu den Gründern: Wer seid Ihr und was habt Ihr vorher gemacht?
Das Gründerteam von Experiencr besteht aus Dennis, Wieland, Richard und Korbinian. Dennis und Wieland haben ihre Masterarbeit über die Idee von Experiencr geschrieben und sind für die strategische Planung und Finanzen zuständig, während sich Richard und Korbinian um die Entwicklung des Produkt und Marketingstrategien kümmern.

Pin It

Related Posts

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen