Startup Screener: Was macht eigentlich Urlaubsguru?

by • 31. Mai 2016 • NewsComments (0)2799

1.) Kurz die Fakten: Wie heißt euer Startup, wann habt Ihr gegründet, wo in NRW habt Ihr Euren Hauptsitz und wie viele Mitarbeiter habt Ihr?

Urlaubsguru.de wurde im Sommer 2012 von Daniel Krahn und Daniel Marx in Unna gegründet. Beide hatten ein Talent dafür, für wenig Geld rund um die Welt zu kommen. Aktuell (April 2016) sind mehr als 125 Mitarbeiter für die UNIQ GmbH tätig. Hauptsitz ist in Holzwickede, direkt gegenüber des Dortmunder Flughafens. Zudem gibt es einen Firmensitz in Wien.

2.) Euer Startup in einem Tweet!

Für wenig Geld rund um die Welt – Urlaubsguru.de macht’s möglich!

3) Wie finanziert Ihr Euch?

Wir sind zu 100 Prozent eigenfinanziert. Jeden Euro, den wir ausgegeben, haben wir vorher verdient.

4.) Welches Problem wollt ihr mit eurem Startup lösen? Und wie macht ihr das?

Wir helfen unseren Lesern dabei, Zeit und vor allem Geld beim Buchen von Reisen zu sparen. Niemand gibt gern für einen schönen Urlaub zu viel aus. Wir zeigen, dass man mit 500 Euro Budget pro Nase nicht nur bis zum Mittelmeer kommt, sondern dass man dafür auch eine Fernreise machen kann.

5.) Wie sieht euer Business-Modell aus bzw. wie verdient ihr Geld?

Wir bieten die Reiseschnäppchen nicht selbst an, sondern vermitteln nur zu Online-Reisebüros, von denen wir bei Buchung eine Affiliate-Provision erhalten.

6.) Was waren eure größten Erfolge bisher?

Mehr als 500.000 Teilnehmer haben uns beim Award Website des Jahres zur Besten und Beliebtesten Webseite des Jahres im Bereich Reise & Freizeit gewählt. Dieses Doppelgold freut uns ebenso sehr wie die Teilnahme in der Finalrunde des Wettbewerbs Entrepreneur of the Year, bei dem wir uns “nur” einem Nobelpreisträger geschlagen geben mussten. Aber auch die mehr als 4,7 Mio. Facebook-Fans und das viele positive Feedback, das wir jeden Tag für unsere Arbeit von unseren Lesern erhalten, freut uns riesig.

7.) Wenn euch ein Kapitalgeber 150.000 Euro geben würde, was würdet Ihr mit dem Geld machen?

In das weitere Wachstum investieren und hier vor allem das Online-Marketing stärken.

8.) Was könnt ihr anderen Startups empfehlen? Und warum?

Wie es so schön heißt: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Manche Dinge muss man einfach machen – sich zu lange mit dem Abwägen von Für und Wider zu beschäftigen und alle möglichen Eventualitäten zu bedenken, kann hinderlich sein.

9.) NRW ist für Gründer…

…ein idealer Standort, um motivierte und engagierte Mitarbeiter zu gewinnen.

10.) Kurzinfo zu den Gründern: Wer seid Ihr und was habt Ihr vorher gemacht?

Daniel Krahn: Ich bin 33 Jahre alt, in Unna aufgewachsen und habe für einen Verlag gearbeitet, als ich Urlaubsguru.de zusammen mit Daniel Marx in meiner Freizeit gegründet habe. Mit dem wachsenden Erfolg habe ich dann meine Stelle gekündigt und mich voll auf unser Projekt fokussiert.

Daniel Marx: Ich bin 30, ebenfalls aus Unna, und ich war noch vor einigen Jahren bei einem Software-Unternehmen tätig. Anfangs habe ich gehofft, dass wir mit Urlaubsguru.de mal die eigene Miete zahlen können – und heute haben wir über 125 Angestellte und Projekte in 13 Ländern. Ein Traum wird wahr!

Wollt Ihr auch Euer Startup vorstellen? Dann beantwortet die 10 Fragen an Startups aus.

Pin It

Related Posts

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen