4 Comments

  1. Axel Heinz
    9. Mai 2014 @ 16:34

    Ist ja eine genaue Kopie von http://www.makerist.de , die Kits sehen genauso aus und sogar die Preise sind abgekuckt – soviel zum Thema Innovationen und Kreativität 😉

  2. Droid Boy (@boydroid)
    9. Mai 2014 @ 20:04

    Hallo Herr Heinz,

    soweit ich das verstanden habe ist die Konzentration auf die absoluten Anfänger das Alleinstellungsmerkmal. Darauf wollte ich eigentlich in einem zweiten, etwas kritischeren Teil, eingehen.

    Da sie es jetzt aber verständlicherweise zur Sprache bringen, kann man diesen Punkt aber auch schon hier anführen.

    MFG Thomas Riedel

  3. Axel Heinz
    10. Mai 2014 @ 15:23

    Hallo Herr Riedel,

    das wäre tatsächlich ein Unterschied, da http://www.makerist.de breiter aufgestellt ist und Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbietet, sowie neben Stricken auch noch Häkeln, Nähen, Tortendekoration und bald auch Fotografie.

    Vielen Dank für die Erläuterung und schönen Gruß aus Berlin,

    Axel Heinz

  4. DIY-Startup Meisterclass gelauncht | NRW-Startups
    20. Juni 2014 @ 15:51

    […] wir Anfang Mai mit den beiden Gründerinnen Linda Dannenberg und Verena von Stromberg sprachen, sah ihr Plan vor, Meisterclass Ende Mai zu launchen. Für die geschlossene beta-Phase hatte es im […]

Schreibe einen Kommentar